Über den ADFC Schwerte

Wer wir sind - was wir machen

 

Der ADFC Schwerte ist 2011 ins Leben gerufen worden und hat aktuell 179 Mitglieder (Stand 4/24). Er gehört als eine von 9 Ortsgruppen dem ADFC-Kreisverband Unna e.V. an.

 

Information und Koordination unserer ehrenamtlichen Arbeit findet vor allem bei regelmäßigen Gesprächskreisen statt. Wir vom ADFC Schwerte treffen uns dazu im Regelfall einmal im Monat zum Stammtisch, einem geselligen Informations- und Meinungsaustausch. Treffpunkt ist die dem Kanuverein Schwerte angegliederte Gaststätte im Detlef-Lewe-Weg 1. Auch Nicht-Mitglieder sind als Gäste jederzeit herzlich willkommen!

 

Von Frühjahr bis Herbst veranstaltet der ADFC Schwerte eine Vielzahl geführter Radtouren. Diese sind im Regelfall als Rundtouren konzipiert – Start und Ziel jeweils im Stadtzentrum Schwerte – und sowohl für ADFC-Mitglieder als auch für Gäste grundsätzlich kostenfrei.

 

Unsere Aktivitäten sind u.a. eingebunden in das MitMachPortal der Stadt Schwerte, wo es vielfältige Informationen und Unterstützung für ehrenamtliches Engagement und Stadtgestaltung gibt.

 

 

Geführte Touren

Von Beginn an Tradition sind die während der Radfahrsaison in 14-tägigem Rythmus durchgeführten Sonntagstouren, die auf verkehrsarmen Straßen und Wegen durch die Region führen. Dabei kann man als Radfahrender auch im näheren Umfeld durchaus das eine oder andere Kleinod entdecken, das den meisten Autofahrern verborgen bleibt! Unsere Sonntagstouren sind Ganztagestouren und führen über etwa 50 bis 100 km. Bislang war eine Einkehr nur im Ausnahmefall fest eingeplant, meistens war Selbstverpflegung angesagt. Dem Wunsch vieler Teilnehmer folgend werden wir wohl künftig öfter mal eine Kaffeepause mit einplanen. Näheres dazu wird bei den einzelnen Terminen angekündigt.

 

Bereits 2020 wollten wir Feierabendtouren fest in unseren Jahreskalender aufnehmen – das hat seinerzeit die Corona-Pandemie durchkreuzt! Einen neuen Anlauf haben wir zwei Jahre später genommen: Seit den Osterferien 2022 bieten wir während des Sommerhalbjahres jeden Freitag am Spätnachmittag eine etwa zweistündige Radtour für Jedermann an - bislang mit sehr guter Resonanz.

 

In den drei Wochen des jährlichen Stadtradelns wird das Radtouren-Angebot nochmals verstärkt: Gleich mehrmals pro Woche stehen dann geführte Radtouren auf dem Programm, die, sofern das Wetter mitspielt, eigentlich immer gut angenommen werden.

Radtouren

Termine

Touren-Vorschläge zum Nachradeln

Unsere hier vorgeschlagenen Radtouren starten allesamt im Schwerter Stadtzentrum. Sie sind als Rundwege von etwa zwei Stunden reiner Fahrzeit konzipiert und führen meist über Radwege und wenig befahrene Straßen des Stadtgebiets und Umlands. Der vielbefahrene Ruhrtalradweg wird dabei häufig mitbenutzt oder berührt, ist aber nicht Hauptbestandteil der jeweiligen Touren.

Schwerte liegt im Ruhrtal und nicht im Emsland. Einen absolut flachen Verlauf darf man deshalb nur in seltenen Fällen erwarten; vielmehr führen die Wege oft zumindest in Teilbereichen in die Hanglagen und Hügel beiderseits der Ruhr. Für die manchmal damit verbundene Anstrengung wird man dann aber durch Ausblicke in die reizvolle Umgebung entschädigt.

Es ist praktisch unmöglich, allgemeingültige Aussagen über die Schwierigkeit von Routen zu machen. Deshalb haben wir unsere Tourenvorschläge in die unterschiedlichen Kategorien "leichte Touren", "mittelschwere Touren" und "etwas schwierigere Touren" einsortiert. Wer also unsicher ist, sollte am besten zunächst eine "leichte" Tour ausprobieren, bevor er sich an "mittelschwere" oder "etwas schwierigere" heranwagt.

Insgesamt sind die Streckenführungen so gewählt worden, dass die Wege von den allermeisten Radlern auf einem „normalen“ Rad mit Gangschaltung bewältigt werden können. Sollte eine Steigung für den einen oder die andere eventuell doch einmal zu steil zum Fahren sein, kann man sicher sein, dass diese nicht allzu lang ist. Ein solcher Abschnitt lässt sich dann durch Absteigen und Schieben relativ schnell überwinden. - Für Pedelec-Fahrer sollten alle Touren ohne weitere Schwierigkeit zu fahren sein.

 

Im jeweiligen blauen Downloadbereich hat man folgende Möglichkeiten:

  • Mit dem Punkt "Tourenübersicht" können die Tourverläufe in einer Kartendarstellung aufgerufen werden. In dieser Karte lassen sich links über das Symbol mit dem Plattenstapel die einzelnen Touren sichtbar/unsichtbar schalten. Die angezeigten Karten können über das Browser-Menü (die 3 Striche oben rechts) bei Bedarf auch ausgedruckt werden.
  • Mit den folgenden Punkten kann jede einzelne Tour als gpx-Datei heruntergeladen werden und anschließend in einem Fahrrad-Navi oder einem Smartphone mit einem beliebigen Navigtioonsprogramm aufgerufen werden.
  • Der letzte Punkt ruft alle vom ADFC-Schwerte im Navigationsprogramm „komoot“ veröffentlichten Touren auf. Jede einzelne kann dort im Detail angesehen werden.

 

Wer selbst schon im Freeware-Programms „komoot“ angemeldet ist, kann die Touren auch direkt aus seinem Account mit seinem Smartphone aufrufen und sich navigieren lassen. Dazu muss man in komoot lediglich über den Unterpunkt „Freunde verwalten“ nach „adfc-schwerte“ (mit Anführungsstrichen!) suchen und hat dann all unsere öffentlichen Touren zur Auswahl.

 

Der ADFC-Schwerte wünscht viel Freude beim Nachradeln der Touren!

Download von leichten Individual-Touren

5 Vorschläge für im Schwerter Zentrum startende Individual-Rundtouren -

leichte Touren mit 20 bis 30 km Länge und relativ wenigen/geringen Steigungen

Download von mittelschweren Individual-Touren

5 Vorschläge für im Schwerter Zentrum startende Individual-Rundtouren -

mittelschwere Touren mit 20 bis 30 km Länge und eher hügeliger Charakteristik

Download von etwas schwierigeren Individual-Touren

6 Vorschläge für im Schwerter Zentrum startende Individual-Rundtouren -

etwas schwierigere Touren mit 20 bis 30 km Länge und einigen stärkeren Steigungen

Bilder von unseren Radtouren

Anzeige der größeren (und vollständigen) Bilder durch Anklicken der Bildunterschriften

Deine Mithilfe ist gefragt!

Wer kennt das nicht,

  • dass man sich im Wohnumfeld oder in seiner Stadt schon x-mal über gravierende Mängel an Straßen oder Wegen geärgert hat,
  • oder dass bei einem Ausflug eine besondere Gefahrenstelle aufgefallen ist!

Für den Bereich des Kreises Unna gibt es jetzt über eine Internetseite die Möglichkeit, solche Mängel und Kritikpunkte mit einer entsprechenden Kurzbeschreibung auf einer Karte kenntlich zu machen. Die Eintragungen auf diesem "Ideenmelder" werden gesammelt und mit den zuständigen Ämtern und Behörden besprochen.

zum UN-Ideenmelder

Radurlaub geplant? - Unterkunft gesucht?

Bei der Planung eines Radurlaubs spielt die Suche nach geeigneten Unterkünften oftmals eine nicht zu unterschätzende Rolle. Eine gute Hilfe kann da vielleicht das Portal "bett+bike" sein, in dem zahlreiche fahrradfreundliche Gastbetriebe gelistet sind. Alle sind nach den ADFC-Qualitätskriterien zertifiziert.

zu bett+bike

Kreisverbands-Angebote

Lastenfahrrad des KV Unna

Lastenfahrrad und mehr

Hier kann sich im Bedarfsfall jeder ein Lastenfahrrad oder für einen Radurlaub einen Fahrrad-Anhänger ausleihen.

Näheres ...
PKW mit Fahrradanhänger

Fahrrad-Transporter

Wie wär´s mit einem Fahrrad-Ausflug im Freundeskreis oder in der Großfamilie? – Mit dem ausleihbaren Tranportanhänger des Kreisverbands können bis zu 12 Räder auch zu weiter entfernten Startpunkten transportiert werden.

Näheres ...
Schulungsteam der Radfahrschule

Radfahrschule

Das Fahrschul-Team des Kreisverbands führt Radfahr-Schulungen für Erwachsene durch – bei Bedarf auch in Schwerte.

Näheres ...

Kontakt

ADFC Schwerte

 

Sprecherteam:

 

Monika Kuhlmann

  • monika.kuhlmann@adfc-schwerte.de
  • 02304 45054

 

Harald Miehe

  • harald.miehe@adfc-schwerte.de
  • 02304 42856

 

Kassenwart:

 

Bernd Kahl

  • bernd.kahl@adfc-schwerte.de
  • 0171 9896689

Bleiben Sie in Kontakt